Steckbrief

Name:      Bollewick, Der Name bedeutet mit seinen Bestandteilen „bolle“ rund, bauchig und „wick“ Platz, Dorf   =   Runddorf

Lage:       Mecklenburg, im „Land der tausend Seen“ , südlich der Müritz, dem „Kleinen Meer“

Familienstand: verheiratet seit 2009 mit der ehemaligen Gemeinde Kambs aus der Nachbarschaft

Ortsteile:  Nätebow, Spitzkuhn, Kambs, Wildkuhl

Anzahl der Familienmitglieder:   672 Personen

Berufe:   vielseitige Talente – vom Bauern bis zum Zahntechniker und Künstler

Besondere Merkmale:  Standort der größten Feldsteinscheune Deutschlands und eine spätmittelalterliche Wehrkirche (Dorfkirche von Nätebow)

KfZ-Kennzeichen:                      MÜR

Bevölkerungsdichte:                25 E / km²

Höhe:                                          86 m ü. NN

Höchste Erhebung:                 „Mohrberg“  111 mü. NN

Bollewick aus der Vogelperspektive, Blickrichtung Nord-West

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s